Symbol für Konzeption

Barrierefreies Webdesign

Barriefreies Webdesign hilft nicht nur BehindertenDer Begriff "Barrierefreiheit" (Accessibility) wird für Webentwicklungen immer wichtiger. Nicht nur weil Barrierefreiheit Behinderten den uneingeschränkten Zugang zur Informationsvielfalt des World Wide Web ermöglichen soll.

Laut Behinderten Gleichstellungsgesetz (BGG) § 11 müssen von öffentlicher Hand finanzierte neue Webseiten sofort und solche, die schon im Juli 2002 existierten ab 1.1.2006 barrierefrei sein. Das heißt, Barrierefreiheit kann ab dann eingeklagt werden.

Barrierefreiheit ist ebenfalls wichtig, weil sie durch die kombinierte Technik von XHTML und CSS (Cascading Style Sheets) realisiert wird.

Webseiten mit dieser modernen Technik zu produzieren hat sehr viele Vorteile, nicht nur für Behinderte, sondern erleichtert, da eine strikte Trennung von Form und Inhalt vom Gesetzgeber verlangt wird, die Verwaltung, Pflege und Weiterentwicklung der Seiten.

Holen Sie sich ein Angebot für Ihr Projekt ein.